Analyse
Analyse-Flash: Commerzbank setzt Kursziel für Douglas aus

Die Commerzbank hat das Kursziel für Douglas-Aktien nach Berichten über den Einstieg des Drogeriemarkt-Managers Erwin Müller unter Beobachtung gestellt, die Aktie aber auf "Hold" belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat das Kursziel für Douglas-Aktien nach Berichten über den Einstieg des Drogeriemarkt-Managers Erwin Müller unter Beobachtung gestellt, die Aktie aber auf "Hold" belassen. Es sei überraschend, dass Müller bestätigt habe, seinen Anteil aufstocken zu wollen, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Montag. Eigentlich hätte dies Gespräche mit den Familien Oetker, Eklöh und Kreke vorausgesetzt, denen mehr als 50 Prozent der Anteile an dem Handelskonzern zugerechnet würden. Elfers kann sich nicht vorstellen, dass sich irgendeine Form der Kooperation ohne die Zustimmung der Familien positiv entwickeln könne. Für das deutsche Parfümeriegeschäft hält er angesichts eine gemeinsamen Marktanteils von mehr als 45 Prozent kartellrechtliche Bedenken für möglich, in der Schweiz, Ungarn oder Kroatien könnten gemeinsame Aktivitäten Mehrwert schaffen. Insgesamt würden aber viele Fragen aufgeworfen und das Geschäft sei alles andere als sicher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%