Analyse
Analyse-Flash: Deutsche Bank senkt Ziel für Merck auf 67 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Merck nach Zahlen für das zweite Quartal von 76,00 auf 67,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Gewinne in der Pharma-Sparte seien schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie vom Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Merck nach Zahlen für das zweite Quartal von 76,00 auf 67,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Gewinne in der Pharma-Sparte seien schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie vom Montag. Zudem habe sich der Ausschuss für Humanarzneimittel (Chmp) negativ zum Krebsmedikament Erbitux geäußert. Der Experte senkte seine mittelfristigen Gewinnprognosen und verwies zur Begründung auf geringere Erbitux-Umsätze und den damit verbundenen Margen-Rückgang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%