Analyse
Analyse-Flash: ISM-Index deutet erstmals kräftigere US-Erholung an

Der Einkaufsmanagerindex ISM im Oktober deutet nach Einschätzung der Dekabank erstmals eine kräftigere Konjunkturerholung in den USA an. Eine deutliche und baldige Wachstumsverlangsamung sei zunächst unwahrscheinlicher geworden, schreibt die Dekabank in einer am Montag veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Der Einkaufsmanagerindex ISM im Oktober deutet nach Einschätzung der Dekabank erstmals eine kräftigere Konjunkturerholung in den USA an. Eine deutliche und baldige Wachstumsverlangsamung sei zunächst unwahrscheinlicher geworden, schreibt die Dekabank in einer am Montag veröffentlichten Studie. Nach Angaben des Institute für Supply Management (ISM) korrespondiert der Indexstand von 55,7 Punkten im Oktober sogar mit einem gesamtwirtschaftlichen Wachstum von annualisiert 4,5 Prozent. Die Dekabank bleibt hingegen bei ihrer Einschätzung eines zähen Aufschwungs.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%