Analyse
Analysten-Einstufungen vom 11. bis 15.09.2006

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 11. bis 15.09.2006

ABB

ZÜRich - Prudential hat ABB-Aktien in einer Ersteinschätzung mit "Overweight" eingestuft. Das Kursziel wurde in einer Studie vom Freitag auf 16 Dollar gesetzt.

Allianz

London - JP Morgan hat Allianz-Aktien von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft. Wegen eines zyklischen Abschwungs in einigen Bereichen in Deutschland rät Analyst Michael Huttner zu Umschichtungen in das Tochter-Unternehmen Societe Centrale des Assurances Generales de France (AGF) , hieß es am Donnerstag. Das Ziel wurde von 152 auf 145 Euro gesenkt.

Altana

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Aktien von Altana mit "Underperformer" und einem Kursziel von 42 Euro bestätigt. Der Aktienkurs habe weiteres Abwärtspotenzial, schreibt Analyst Alexander Groschke in einer am Montag veröffentlichten Studie. "Nach Pressemeldungen haben nur zwei der drei Bieter am Freitag Angebote für Altana Pharma eingereicht" so der Experte. Angeblich lägen diese mit vier Mrd. Euro deutlich unter dem indikativen Preis von fünf Mrd. Euro.

Continental

London - JP Morgan hat Continental mit "Overweight" in seine "Focus List" aufgenommen und das Kursziel auf 105 Euro angesetzt. Mit den beiden Hauptsparten Autoteile und Reifen verfüge Continental über ein gutes Wachstumspotenzial, so die Analysten Haz Kidwai und Philippe Houchois in einer Studie vom Freitag. Zudem wolle die Geschäftsleitung durch weitere Zukäufe die Margen weiter verbessern.

Deutsche Bank

London - JP Morgan hat das Kursziel für Aktien der Deutschen Bank von 97 auf 93 Euro gesenkt und die Einstufung "Underweight" bestätigt. Zur Begründung verwiesen die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie auf das begrenzte Restrukturierungspotenzial sowie fehlende Anzeichen für einen strategischen Wechsel.

Fraport

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Fraport nach Vorlage der Passagierzahlen für August mit 'Marketperformer" bei unveränderten Kursziel von 68 Euro bestätigt. Der Flughafenbetreiber habe die Erwartungen "insgesamt erfüllt", hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Ein vermindertes Wachstum am Frankfurter Flughafen, das sich durch Kapazitätsengpässe wegen des verzögerten Ausbau ergeben habe, sei durch die kleineren Flughäfen Antalya, Hahn und Lima kompensiert worden.

MÜNchener RÜCK

London - JP Morgan hat das Kursziel für Aktien der Münchener Rück von 128 auf 130 Euro zurückgenommen. Die Abhängigkeit von Autoversicherungen sei geringer als bei der Allianz und das Risiko für Industrieversicherungen bei Ergo relativ überschaubar, hieß es in einer Studie am Donnerstag. Die Empfehlung bleibt "Overweight".

Pfleiderer

Frankfurt - Dresdner Kleinwort hat die Aktien von Pfleiderer mit "Buy" bestätigt. Das Management habe sich in einem Treffen sehr optimistisch bezüglich der Kosteneinsparungen und Wachstumserwartungen gezeigt, schrieb Analyst Georg Remshagen in einer Studie vom Montag. Das Kursziel bleibt bei 30,00 Euro.

Stada

Frankfurt - Dresdner Kleinwort hat Stada-Aktien von "Buy" auf "Add" abgestuft. Nach der starken Kursentwicklung werde die Luft für das Papier des Arzneimittelherstellers dünner, hieß es in einer Analyse vom Mittwoch. Das Kursziel bleibt bei 40,50 Euro.

Swatch

ZÜRich - Goldman Sachs hat Namenaktien der Swatch Group von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und die Titel von der "Pan-Europe Buy-List" genommen. Die Rückstufung erfolge wegen der jüngsten starken Kursperformance, schreiben die Analysten in einer Studie vom Freitag. Fundamental gebe es keine Änderung in ihrer Einschätzung. Das Kursziel bleibt 51 Schweizer Franken (CHF).

Telecom Italia

Frankfurt - Sal.Oppenheim hat die Einschätzung für Telecom Italia mit "Neutral" und einem fairen Wert von 2,60 Euro bestätigt. Der geplante Verkauf der Mobilfunksparte sei ein überraschender Strategiewechsel und werde eher negativ gesehen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Montag. Die Aktie dürfte dennoch nach der Wiederaufnahme des Handels positiv reagieren, da sich am Markt Hoffnungen auf eine Sonderdividende breit machen könnten.

Thyssen-Krupp

London - Die Analysten von JP Morgan haben ihr Kursziel für Thyssen-Krupp von 29 auf 24 Euro gesenkt und die Einstufung "Neutral" bestätigt. Das Risikoprofil des Stahlkochers habe sich verschlechtert, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die Experten verwiesen insbesondere auf die Restrukturierungskosten im Fahrzeugbereich als Negativfaktor.

UBS

ZÜRich - JP Morgan hat UBS von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft. Das integrierte Geschäftsmodell der UBS sei großen regulatorischen Risiken ausgesetzt und die Qualität des Investment Bankings der UBS werde überbewertet, schreibt Analyst Kian Abouhossein in seiner Analyse vom Dienstag. Das Ziel wurde von 75 auf 73 Schweizer Franken (CHF) gesenkt.

Volkswagen

London - JP Morgan hat Volkswagen von "Overweight" zu "Neutral" gesenkt und das Kursziel 65 Euro bestätigt. Die VW-Aktie habe auf dem aktuellen Niveau das Kursziel fast vollständig erreicht, schrieb der Analyst Peter Houchois in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei das Unternehmen kaum noch als Übernahmekandidat interessant.

Vossloh

Frankfurt - Equinet hat Vossloh mit 'Reduce' bestätigt. Die strategische Neusausrichtung des Unternehmen sei generell sinnvoll, hieß es in einer Studie des Analysten Ralf Marinoni vom Mittwoch. Allerdings täte es gut daran, dabei auch die Lokomotiv-Sparte abzugeben. Außerdem sei noch unklar, zu welchen Konditionen der geplante Verkauf des IT-Geschäfts vollzogen werden soll. Das Kursziel hob der Analyst aus Bewertungsgründen von 35 auf 37,50 Euro an. Die Aktie notiert derzeit über dem Kursziel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%