Analyse
Citigroup senkt Beiersdorf auf „Hold“

Die Citigroup hat die Einschätzung für die Aktien von Beiersdorf von "Buy" auf "Hold" gesenkt und das Kursziel mit 58 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. Die Citigroup hat die Einschätzung für die Aktien von Beiersdorf von "Buy" auf "Hold" gesenkt und das Kursziel mit 58 Euro bestätigt. Der Titel sei aufgrund starker Marken sowie einer geringen Abhängigkeit vom US-Markt langfristig zwar als Qualitätsinvestment zu bezeichnen, schrieb Analyst Seth Peterson in einer Studie vom Donnerstag. Kurzfristig fehle es jedoch an positiven Katalysatoren.

Es gebe keine Pläne für einen Verkauf von Tesa. Auch habe das Management eine deutliche Verbesserung des Betriebsvermögens, ebenso wie eine Verringerung der Steuerbelastung sowie einen Anstieg der Dividenden oder Aktienrückkäufe ausgeschlossen. Anhaltende Umstrukturierungen dürften die Profitabilität bis zum Ende der Dekade zwar verbessern. Allerdings dürften die Umsätze im Bereich Home & Personal Care (HPC) in Westeuropa zurückgehen. Das dürfte sich negativ auf den Sektor auswirken und vor allem Beiersdorf treffen, das 60 Prozent seiner Umsätze und Gewinne in Westeuropa mache.

Mit der Einstufung "Hold M" sagt Citigroup der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu 15 Prozent voraus./

Analysierendes Institut Citigroup.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%