Analyse
Citigroup senkt Danone auf „Hold“

Die Citigroup hat die Aktie von Danone von "Buy M" auf "Hold M" abgestuft und das Kursziel von 62 auf 45 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die Citigroup hat die Aktie von Danone von "Buy M" auf "Hold M" abgestuft und das Kursziel von 62 auf 45 Euro gesenkt. Grund hierfür sei die zunehmende Gefahr für den Nahrungsmittelkonzern durch den steigenden Marktanteil von Handelseigenmarken bei Joghurt-Produkten, schrieb Analyst Jeff Stent in einer Studie vom Dienstag. Diese Entwicklung werde dadurch verschlimmert, dass sich Danone-Produkte auf fast allen Märkten die teuersten sind.

Vor diesem Hintergrund erwartet der Citigroup-Experte, dass der Vorteil durch die sinkenden Kosten für Milch durch die Bemühungen des Nahrungsmittelkonzerns aufgezehrt wird, das Geschäftsvolumen wieder zu steigern. Insofern senkte er seine Schätzungen für den in diesem und dem kommenden Jahr erwarteten Gewinn je Aktie. Angesichts des recht unsicheren Ausblicks dürfte eine Erholung der Danone-Aktie noch auf sich warten lassen.

Mit der Einstufung "Hold M" sagt Citigroup der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu 15 Prozent voraus.

Analysierendes Institut Citigroup.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%