Analyse
Deutsche Bank hebt Oracle-Ziel auf 23 Dollar

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Oracle nach Zahlen von 22,00 auf 23,00 Dollar erhöht, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die tags zuvor präsentierten Quartalszahlen hätten deutlich über den Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Tom Ernst in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Oracle nach Zahlen von 22,00 auf 23,00 Dollar erhöht, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die tags zuvor präsentierten Quartalszahlen hätten deutlich über den Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Tom Ernst in einer Studie vom Donnerstag.

Dennoch sei der Ausblick des Unternehmens für das kommende Quartal vorsichtig gewesen. Zudem könnten Kunden Aufträge an Oracle vorgezogen haben, bevor das Unternehmen in der letzten Woche die Preise für einige Produkte erhöht habe.

Zu den Risiken zählt Ernst unter anderem die Abhängigkeit von der gesamtwirtschaftlichen Schwäche und wachsenden Wettbewerb, wobei er Kostensynergien durch die jüngsten Zukäufe zu den Chancen zählt.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%