Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 18.11.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.11.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 18.11.2009

AIR Berlin

MÜNchen - Unicredit hat das Kursziel für Air Berlin nach Quartalszahlen von 3,75 auf 4,00 (Kurs: 3,58) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Fluggesellschaft habe sehr gute Ergebnisse vorgelegt und damit die Erwartungen klar übertroffen, schrieb Analyst Uwe Weinreich in einer Studie vom Mittwoch.

Alfa Laval

London - Jpmorgan hat das Kursziel für die Aktien von Alfa Laval nach einer Investorenveranstaltung von 102,00 auf 107,00 schwedische Kronen angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Zielerhöhung sei eine Reaktion auf die Aussichten für eine niedrigere Steuerquote und geringere Zinsbelastungen, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie am Mittwoch. Die Veranstaltung habe zudem seine Einschätzung untermauert, dass der Anlagenbauer ein gut geführtes Unternehmen ist.

Allianz

London - Morgan Stanley hat die Aktien der Allianz von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft, das Kursziel jedoch von 102,00 auf 104,00 Euro angehoben. Analyst Andrew Broadfield bemängelte in einer Studie vom Mittwoch die fehlenden Kurstreiber für die Titel des Versicherungskonzerns. Auch wenn die Allianz-Aktien günstig bewertet erschienen, böten andere Titel wie etwa die von ZFS höheres Gewinnpotenzial.

Arriva

London - Goldman Sachs hat Arriva von "Sell" auf "Conviction Buy" hochgestuft und das Kursziel für den Titel des Bus- und Bahnlinien-Betreibers von 360,00 auf 580,00 Pence angehoben. Die Papiere seien so günstig wie seit zehn Jahren nicht mehr, schrieb Analyst Oliver Neal in einer Studie am Mittwoch. Dank sinkender Kraftstoffkosten rechne er für 2010 mit zweistelligen Gewinnsteigerungen im Busgeschäft.

Bayer

London - Die Deutsche Bank hat Bayer nach einem Bericht im "Icis"-Magazin über mögliche Verhandlungen mit Ipic aus Abu Dhabi zum Verkauf der Sparte Bayer Material Science (BMS) auf "Buy" mit einem Kursziel von 59,00 (Kurs: 51,85) Euro belassen. Analyst Tim Jones geht laut einer am Mittwoch vorgelegten Studie weiter davon aus, dass der Pharma- und Chemiekonzern einem Verkauf von BMS nicht abgeneigt ist.

Burberry

London - Jpmorgan hat das Kursziel für die Aktien von Burberry nach Zahlen von 540,00 auf 570,00 Pence angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Vor allem die Bruttomarge des Bekleidungsherstellers habe positiv überrascht, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer Studie am Mittwoch. Vor diesem Hintergrund habe sie ihre operative Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr um drei Prozent angehoben.

Campari

Paris - Die Societe Generale hat die Bewertung der Aktien von Campari mit "Hold" und einem Kursziel von 7,10 Euro aufgenommen. Das Kurs/Gewinn-Verhältnis der Getränke-Hersteller sei auf das Niveau von 2005 zurückgefallen, schrieb Analystin Valerie Wilhelm in einer Branchenstudie am Mittwoch. Dies eröffne eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit. Außerdem könnte der Sektor, und hier insbesondere die Spirituosen-Produzenten, zu den Profiteuren der Konjunkturerholung gehören. Sie stufte die Branche daher mit "Overweight" ein. Bei Campari gebe es wegen des starken Engagements in Europa und hier vor allem in Italien kaum Raum für positive Überraschungen.

Commerzbank

DÜSseldorf - Die HSBC hat das Kursziel für die Commerzbank nach Quartalszahlen von 10,80 auf 10,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Wenngleich die Ergebnisse insgesamt etwas enttäuscht hätten, sei doch immerhin ein operativer Gewinn erzielt worden, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Mittwoch. Der Markt sollte diesen Erfolg nicht unterbewerten. Thormann senkte seine Gewinnprognosen je Aktie zwar etwas, an dem Investment-Case ändere sich aber nichts.

Conergy

London - Goldman Sachs hat die Einstufung für die Aktien von Conergy nach Zahlen auf "Sell" und das Kursziel auf 0,50 Euro belassen. Auf Basis der Quartalsergebnisse habe er seine Gesamtjahresprognosen überarbeitet, schrieb Analyst Mariano Alarco in einer Studie am Mittwoch. Der Absatz erhole sich zwar, die Ertragskraft bleibe aber wegen des hohen Preisdrucks gering. Außerdem leide das Unternehmen unter Verzögerungen bei Großprojekten.

EADS

Hannover - Die Nordlb hat das Kursziel für EADS nach Zahlen von 14,00 auf 14,50 Euro erhöht und die Einschätzung auf "Halten" belassen. Der Luft- und Raumfahrtkonzern habe für die ersten drei Quartale 2009 deutlich rückläufige Ertragsdaten gemeldet, die allerdings noch im Rahmen der Markterwartungen gelegen hätten, schrieb Analyst Heino Hammann in einer Studie am Mittwoch. Die weltweite Konjunkturkrise habe die Logistikbranche noch nicht losgelassen. Es komme nun auf die konsequente Umsetzung des geplanten Sparprogramms an.

GFK

MÜNchen - Unicredit hat GfK nach Zahlen und zuletzt starker Kursentwicklung von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 24,50 Euro belassen. Der bereinigte operative Gewinn des Marktforschungsunternehmens habe im dritten Quartal deutlich über den Markterwartungen gelegen, schrieb Analyst Friedrich Schellmoser in einer Studie vom Mittwoch.

H & R Wasag

Hannover - Die Nordlb hat das Kursziel für H & R Wasag nach Quartalszahlen von 12,00 auf 16,00 Euro angehoben, die Einstufung aber zunächst auf "Halten" belassen. Die Ergebnisse des Spezialchemieunternehmens bewegten sich im Rahmen der Markterwartungen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Mittwoch. Die gute Kursentwicklung der Aktie in den vergangenen Monaten reflektiere bereits in erheblichem Ausmaß die Geschäftserholung im abgelaufenen Quartal und die verbesserten Perspektiven, so der Analyst zur Einstufung.

Hhla

London - Die Citigroup hat Hhla nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 35,00 Euro belassen. Der Hafenlogistiker habe im Rahmen der Erwartungen liegende, aber noch immer von niedrigen Volumina geprägte Ergebnisse vorgelegt, schrieb Analyst Roger Elliott in einer Studie vom Mittwoch. Auch 2010 dürfte eine deutliche Erholung ausbleiben. Fundamental sei der Titel aber noch immer attraktiv bewertet.

Hochtief

London - Merrill Lynch hat das Kursziel für Hochtief von 62,00 auf 66,00 (Kurs: 57,32) Euro angehoben und die Einschätzung auf "Buy" belassen. Die bevorstehende Veröffentlichung der Details zum Börsengang der Concessions-Sparte könnte ein starker Katalysator für die Aktie sein, schrieb Analyst Luis Prieto in einer Studie am Mittwoch. Er erhöhte seine Vorsteuergewinn-Prognose für 2009, die nun der des Baukonzerns entspreche.

Hugo Boss

MÜNchen - Unicredit hat das Kursziel für Hugo Boss infolge der reduzierten Unternehmensprognosen von 34,00 auf 31,00 Euro gesenkt, die Einschätzung aber auf "Buy" belassen. Die Zahlen des dritten Quartals seien enttäuschend gewesen und der Ausblick sei düster, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Mittwoch vorgelegten Studie. Dennoch gebe es Hoffnung aufgrund der mittlerweile wieder freundlicheren Konjunktur. Das erste Halbjahr 2010 werde aber noch schwierig bleiben.

Infineon

London - Credit Suisse hat die Einstufung für die Aktien von Infineon vor Quartalszahlen auf "Neutral" und das Kursziel auf 3,75 Euro belassen. Da sich die Automobil- und die Maschinenbaubranche wieder erhole, sei im vierten Quartal entsprechend der Konsensschätzungen mit einem Umsatz von 852 Mill. Euro und einem Gewinn von 0,02 Euro je Aktie zu rechnen, schrieb Analyst Gaurav Mehta in einer Studie vom Mittwoch. Die neuen Aufträge für Nokia wirkten sich bislang noch nicht auf die Umsätze der Mobilfunkchip-Sparte aus.

ING Groep

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für ING von 11,00 auf 13,00 Euro erhöht und die Einschätzung auf "Buy" belassen. Das zum Verkauf stehende Versicherungsgeschäft sei von deutlich höherem Wert als vorab angenommen, schrieb Analyst Spencer Horgan in einer Studie am Mittwoch. Der angeschlagene Finanzkonzern könnte sogar mehr Geld einnehmen, als für die Rückzahlung der staatlichen Hilfe und die Rückführung der Schulden benötigt werde.

Kloeckner & CO

London - Die UBS hat das Kursziel für Klöckner & Co nach Quartalszahlen von 21,00 auf 20,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Nach den Ergebnissen im dritten Quartal und einem vorsichtigen Unternehmensausblick für das vierte dürften die Gewinne im Gesamtjahr niedriger ausfallen als zuvor erwartet, schrieb Analyst Andrew Snowdowne in einer Studie vom Mittwoch. Der Analyst senkte seine Prognosen entsprechend. Die künftige Gewinnentwicklung dürfte aber von den nachhaltigen Kostensenkungen profitieren. Auch bewerte der Markt die Übernahme von Becker nicht ausreichend.

Marks & Spencer

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Marks & Spencer nach Halbjahreszahlen von 400,00 auf 420,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Richard Edwards hob in einer Studie vom Mittwoch seine Gewinnprognosen je Aktie für die Geschäftsjahre 2010 und 2011 um 5,8 respektive 5,7 Prozent an. Sie reflektierten nun die Ergebnisse der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres.

Microsoft

Frankfurt - Independent Research hat die Einstufung für Microsoft auf "Akkumulieren" mit einem Kursziel von 33,00 Dollar belassen. Der Softwarekonzern mache nicht nur in Bezug auf die Online-Aktivitäten Fortschritte bei der Strategieumsetzung, schrieb Analyst Jens Hasselmeier in einer Studie vom Mittwoch. Dies ist seiner Meinung nach auch an der Kursentwicklung der vergangenen Monate abzulesen.

Muenchener RÜCK

London - Die US-Großbank Jpmorgan hat die Einstufung für den Rückversicherer Munich Re wegen geringerer Gewinnerwartungen von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt. Das Kursziel sei von 131,00 Euro auf 115,00 (Kurs: 105,82) Euro reduziert worden, heißt es in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie der Bank. Der Jpmorgan-Experte Michael Huttner geht für das laufende und die kommenden beiden Jahren von einem geringeren Gewinn je Aktie als bislang aus. Als Grund nannte er vor allem die jüngsten Aussagen des Managements zur erwarteten Entwicklung des Gewinns und der Rendite auf das eingesetzte Kapital. Zudem habe die Munich-Re-Spitze erneut betont, dass sie keine zu hohen Risiken eingehen wolle. Dies begrenze die Gewinnaussichten.

Puma

DÜSseldorf - Das Bankhaus Lampe hat Puma nach Zahlen von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und das Kursziel auf 225,00 Euro belassen. Die Zahlen des dritten Quartals hätten seine Erwartungen verfehlt und das schwierige Umfeld für den Sportartikelhersteller belegt, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Mittwoch. Für das vierte Quartal dürfte keine deutliche Belebung auf der Nachfrageseite zu erwarten sein. Zudem sei das Kursziel überschritten worden.

Rheinmetall

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für Rheinmetall von 34,00 auf 37,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der zum Rheinmetall-Konzern zählende Autozulieferer Kolbenschmidt Pierburg dürfte im Jahr 2010 wieder profitabel werden, schrieb Analyst Jürgen Wagner in einer Studie vom Mittwoch. Die fundamentalen Aussichten für die Autoindustrie hätten sich verbessert. Weiteres Aufwärtspotenzial für die Rheinmetall-Aktie sei nach der erfolgreichen Kehrtwende bei Kolbenschmidt aber nicht mehr vorhanden.

Thyssen-Krupp

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Thyssen-Krupp nach Zahlen von 28,00 auf 29,40 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Kurszielerhöhung sei eine Reaktion auf die überraschend niedrige Netto-Verschuldung, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Studie am Mittwoch. Der Vorsteuerverlust des Stahlkonzerns sei allerdings etwas höher ausgefallen als erwartet.

UBS

ZÜRich - Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für UBS nach einer Investorenveranstaltung auf 20,00 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Den erhofften Richtungswechsel habe es nicht gegeben, schrieb Analyst Javier Lodeiro in einer Studie vom Mittwoch. Stattdessen strebe der Finanzkonzern mittelfristig eine Profitabilität auf dem Niveau des Jahres 2006 an. Das Ziel eines Vorsteuergewinns von 15 Mrd. Franken erscheine zwar ambitioniert, sei aber durchaus realistisch. Auch sei die neue Unternehmensführung deutlicher auf die Kosteneindämmung fokussiert, die künftig ein wichtiger Gewinntreiber werde.

Vedanta

London - Die UBS hat das Kursziel für Vedanta Resources von 2 250,00 auf 2 750,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Bergbaukonzern habe eines der am besten diversifizierten organischen Wachstumsprofile, das von der Entwicklung in Asien (außerhalb Japans) profitiere, schrieb Analystin Sunita Sachdev in einer Studie vom Mittwoch. In den Jahren 2010 bis 2015 dürfte die Produktion von Aluminium, Kupfer und Zink um 33, 16 respektive sechs Prozent wachsen.

VTG

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktien von VTG nach Zahlen von 12,00 auf 13,00 (Kurs: 10,61) Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Quartalsergebnis des Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmens habe leicht über den Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Johannes Braun in einer Studie am Mittwoch. Vor allem die Auslastung im wichtigsten Waggonmietgeschäft zum Ende des Quartals habe positiv überrascht und eröffne Raum für eine Anhebung seiner Prognosen.

Xing

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat Xing nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 40,00 Euro belassen. Die Ergebnisse zeigten, dass das Geschäftsmodell intakt sei, schrieb Analyst Benjamin Kohnke in einer Studie vom Mittwoch. Das Unternehmen sei nach einigen größeren Veränderungen wieder auf dem richtigen Weg und habe attraktive Wachstumsmöglichkeiten. Mit einem zuversichtlich stimmenden Umsatzanstieg von mehr als acht Prozent im Vergleich zum Vorquartal gebe es erste Zeichen für eine Rückkehr zu einer sehr guten Cash-Flow-Entwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%