Analyse
DZ Bank lässt Continental nach vorläufigen Quartlszahlen auf „Kaufen“

Die DZ Bank hat Continental nach vorläufigen Eckdaten für das zweite Quartal auf "Kaufen" mit dem fairen Aktienwert 25,00 (Kurs: 27,60) Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die DZ Bank hat Continental nach vorläufigen Eckdaten für das zweite Quartal auf "Kaufen" mit dem fairen Aktienwert 25,00 (Kurs: 27,60) Euro belassen. "Die guten, vorläufigen Quartalszahlen haben unsere Schätzungen und die des Marktes übertroffen", diagnostizierte Jasko Terzic in einer Studie am Montag. Die größte Überraschung sei für ihn das positive Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) gewesen.

Angesichts der "guten Zahlen" seien wohl die meisten Risiken nun im Aktienpreis enthalten. Auch die Kostensenkungsmaßnahmen dürften helfen, die operative Entwicklung des Unternehmens zu verbessern. Die wichtigsten Einflussfaktoren für den Aktienkurs dürften aber die angespannte finanzielle Situation und die Unsicherheit um den Fortgang der angestrebten Übernahme von Continental durch Schaeffler bleiben, betonte Terzic.

Mit der Einstufung "Kaufen" gehen die Analysten der DZ Bank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als fünf Prozent steigen wird.

Analysierendes Institut DZ Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%