Analyse
Equinet belässt BASF nach Zahlen auf „Sell“

Equinet hat BASF nach Quartalszahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 28,00 (Kurs: 33,22) Euro belassen. Insgesamt lägen die bereinigten Ergebnisse zwar über ihren und den Erwartungen des Marktes, schrieb Analystin Nadeshda Demidova in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat BASF nach Quartalszahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 28,00 (Kurs: 33,22) Euro belassen. Insgesamt lägen die bereinigten Ergebnisse zwar über ihren und den Erwartungen des Marktes, schrieb Analystin Nadeshda Demidova in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings hätten Sonderbelastungen aus Restrukturierungen und aus der Integration von Ciba auf die Ergebnisse gedrückt. Die von BASF kommunizierten Ziele seien eher verhalten.

Obwohl das Unternehmen Anzeichen für eine Stabilisierung auf einem niedrigen Niveau sehe, sei der kommunizierte Ausblick vorsichtiger, heißt es weiter. Nach Einschätzung der Expertin droht mit der Warnung, man werde es voraussichtlich nicht schaffen, auch 2009 die Kapitalkosten zu verdienen, eine Dividendensenkung um schätzungsweise 25 Prozent.

Entsprechend der Einstufung "Sell" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtverlust der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von mehr als 15 Prozent./

Analysierendes Institut equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%