Analyse
Equinet bestätigt BMW mit „Accumulate“ und Ziel 53 Euro

Equinet hat die BMW-Aktie nach Quartalszahlen mit "Accumulate" und einem Kursziel von 53 Euro bestätigt. Es sei dem Automobilhersteller gelungen, die negative Gewinnentwicklung im dritten Quartal zu stoppen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die BMW-Aktie nach Quartalszahlen mit "Accumulate" und einem Kursziel von 53 Euro bestätigt. Es sei dem Automobilhersteller gelungen, die negative Gewinnentwicklung im dritten Quartal zu stoppen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie am Dienstag. Der Gewinn vor Steuern (EBT) habe aber nicht so stark zugelegt wie von ihm und den meisten Experten erwartet.

Als Hauptgrund für das niedriger als erwartet ausgefallene EBT verwies der equinet-Experte auf die Buchungen in den Bilanzposten "Andere Aufwendungen und Erträge" sowie "Konsolidierungen". Diese hingen im Allgemeinen stark von einmaligen Sonderposten ab und seien nur schwer zu prognostizieren. Der Gewinn vor Steuern in der Sparte Automobile hingegen fiel dem Analysten zufolge in etwa wie erwartet aus, wohingegen die Gewinnmarge vor Steuern die Schätzungen des Analysehauses leicht verfehlt habe.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%