Analyse
Equinet bestätigt BMW mit „Buy“

Equinet hat BMW nach Vorlage der Quartalsbilanz mit "Buy" und einem Kursziel von 44 Euro bestätigt. Die Zahlen seien besser als erwartet ausgefallen und die Aktie sei nach wie vor deutlich unterbewertet, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat BMW nach Vorlage der Quartalsbilanz mit "Buy" und einem Kursziel von 44 Euro bestätigt. Die Zahlen seien besser als erwartet ausgefallen und die Aktie sei nach wie vor deutlich unterbewertet, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Dienstag. Sein Peergroup-Modell bestätige, dass es bei dem Wert noch Potenzial nach oben gebe.

Zwar sei der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) schwächer als am Markt erwartet ausgefallen, hieß es weiter. Doch rechne man die um 236 Mill. Euro gestiegenen Rückstellungen für die Finanzsparte und die 40 Mill. Euro für den Personalausbau heraus, die BMW vergangenen Donnerstag bekannt gegeben habe, dann hätte das Ebit den Konsens um zwölf Prozent übertroffen.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%