Analyse
Goldman Sachs belässt SAP auf „Neutral“

Goldman Sachs hat die Einstufung für SAP nach Zahlen des Konkurrenten Oracle auf "Neutral" und das Kursziel auf 35,00 (Kurs: 28,410) Euro belassen.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Einstufung für SAP nach Zahlen des Konkurrenten Oracle auf "Neutral" und das Kursziel auf 35,00 (Kurs: 28,410) Euro belassen. Die überraschend positive Zwischenbilanz des US-Wettbewerbers könne nicht 1:1 auf den Walldorfer Softwarekonzern übertragen werden, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie am Mittwoch. Er gehe davon aus, dass das zweite Quartal für SAP erneut schwierig gewesen sei. Moawalla rechnet mit einem 43,5-prozentigen Rückgang der Lizenzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Er glaube zudem, dass insbesondere die entwickelten Märkte eine ausgesprochene Schwäche verzeichnen dürften. Außerdem dürfte sich Saps Wachstumstreiber - die Märkte in den Entwicklungsländern - eher zurückhaltend entwickeln. Er vertraue aber darauf, dass es SAP gelingen werde, negative Einflüsse auf den Gewinn je Aktie durch ein striktes Kostenmanagement zu begrenzen, schrieb Moawalla.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%