Analyse
Goldman Sachs senkt Research in Motion (RIM) auf „Neutral“

Goldman Sachs hat Research in Motion (RIM) nach Zahlen von der "Conviction Buy"-Liste gestrichen und die Empfehlung auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel wurde von 96,00 auf 73,00 (Kurs: 83,06) Dollar gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Goldman Sachs hat Research in Motion (RIM) nach Zahlen von der "Conviction Buy"-Liste gestrichen und die Empfehlung auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel wurde von 96,00 auf 73,00 (Kurs: 83,06) Dollar gesenkt. Die neuen Produkte Javelin und Tour hätten nicht den gewünschten Erfolg als Wachstumstreiber in Nordamerika, schrieb Analyst Simona Jankowski in einer Studie am Freitag. Mit Ausnahme von Kanada und Großbritannien sei auch der Absatztrend der internationalen Märkte rückläufig.

Diese Entwicklung in den internationalen Märkten dämpfe auch die Erwartungen für weitere Marktanteilsgewinne. Auch in Nordamerika sei es unwahrscheinlich, dass RIM mit Blick auf die wachsende Konkurrenz durch Apple , Motorola und Palm seinen Marktanteil von über 50 Prozent halten kann. Selbst mit der Einführung zweier neuer Produkte habe RIM Anteile verloren. Hinzu komme, dass immer mehr kleine Unternehmen und Verbraucher sich aufgrund der niedrigeren Kosten und der geringeren Komplexität für den Blackberry Internet Service (BIS) anstatt für den Blackberry Enterprise Service (BES) entscheiden. Daher sei das Wachstumspotenzial im BES-Bereich überschätzt worden.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%