Analyse
Goldman Sachs senkt Ziel für K+S auf 31 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien des Düngemittelherstellers K+S von 45 auf 31 Euro (Schlusskurs: 32,67 Euro) gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien des Düngemittelherstellers K+S von 45 auf 31 Euro (Schlusskurs: 32,67 Euro) gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Die schwache Nachfrage nach Kali sei bereits eingepreist, schrieb Analyst Andrew Byrne in einer Studie vom Dienstag.

Der Nachfragerückgang bei Kali und Nitrogen sei in Europa stärker ausgefallen als erwartet. Maßgeblich für die Senkung seiner Schätzungen für die erste Jahreshälfte 2009 sei der Abbau von Lagerbeständen bei Zwischenhändlern und die anhaltend schwache Nachfrage von Endabnehmern, heißt es weiter. Zudem wirke sich die lange Wintersaison negativ auf den Absatz von Düngemitteln aus.

Auch die Preise entwickelten sich je nach Produkt unterschiedlich. Während bei Nitrogen der Preis bereits wieder steige, sei bei Kali noch keine Richtung zu erkennen. Byrnes Gewinnprognose für 2009 liegt bei 3,36 Euro je K+S-Aktie. Da die Preise für Düngemittel stark mit den Preisen für Agrarprodukte korrelierten und ein Rückgang im Getreideanbau zu einschneidenden Ausfällen in der Kaliproduktion führen könne, schließt Byrne weitere Anpassungen seiner Prognose für die Kalipreise sowie die Gewinne von K+S nicht aus.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%