Analyse
Independent Research hebt Allianz auf „Kaufen“

Independent Research hat die Aktie der Allianz nach Zahlen zum dritten Quartal von "Akkumulieren" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 88,00 auf 93,00 (Kurs: 83,82) Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat die Aktie der Allianz nach Zahlen zum dritten Quartal von "Akkumulieren" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 88,00 auf 93,00 (Kurs: 83,82) Euro angehoben. Das Periodenergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen habe im Rahmen der Markterwartung, aber fünf Prozent über seiner Prognose gelegen, schrieb Analyst Matthias Engelmayer in einer Studie vom Montag. Der Versicherer sei im Vergleich mit der Konkurrenz unverändert sehr gut kapitalisiert.

Das operative Ergebnis sei wie bereits im Vorquartal von einer geringeren Schaden-Kosten-Quote gekennzeichnet gewesen. Das Ergebnis im Segment Financial Services fiel laut Engelmayer überzeugend aus. Der Analyst passte seine Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2009 und 2010 aufgrund der voraussichtlich auch im vierten Quartal höheren Gewinndynamik nach oben an. So rechnet der Experte im laufenden Jahr nun mit 9,74 Euro Gewinn je Aktie nach bislang 7,12 Euro je Anteilsschein. Für das kommende Jahr erwartet Engelmayer nun einen Gewinn von 11,40 Euro je Aktie nach bislang 10,48 Euro.

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn von bis zu 15 Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%