Analyse
Landesbank Berlin senkt Walt Disney auf „Halten“

Die Landesbank Berlin hat die Aktien von Walt Disney nach Zahlen von "Kaufen" auf "Halten" herabgestuft.

dpa-afx BERLIN. Die Landesbank Berlin hat die Aktien von Walt Disney nach Zahlen von "Kaufen" auf "Halten" herabgestuft. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2 008 habe Disney die Auswirkungen der Konjunkturschwäche in den USA und der Kreditkrise bereits deutlich zu spüren bekommen, schrieb Analyst Emil Heppel in einer Studie vom Freitag. Ein Kursziel nannte er nicht. Zwar habe der Umsatz die Erwartungen übertroffen, der Gewinn sei jedoch stärker gefallen als erwartet. Das schwächere Werbegeschäft und die Konsumflaute dürften den Gewinn in den nächsten Quartalen belasten, so Heppel. Damit dürfte der Aktienkurs kaum Aufwärtspotenzial besitzen.

Zu den Risiken zählt Heppel sich ändernde Konsumpräferenzen und die hohe Abhängigkeit von Werbeeinnahmen sowie nachlassende private Konsumausgaben und das stark schwankende Filmgeschäft. Auch neue Technologien im Medien- und Unterhaltungssektor stellen laut Heppel einen potenziellen Risikofaktor dar. Ebenso wie eine wenig attraktive Bewertung und eine sehr niedrige Dividendenrendite.

Mit der Einstufung "Halten" bewertet die Landesbank Berlin Aktien, von denen sie erwartet, dass ihre Kursentwicklung zwischen minus zehn bis plus zehn Prozent schwanken wird. Sie meint daher: "Bestände können gehalten werden." Der Empfehlungshorizont bezieht sich auf einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Monaten.

Analysierendes Institut Landesbank Berlin.(LBB) type="unknownISIN" value="Landesbank Berlin AG" />

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%