Analyse
Merck Finck bestätigt Aareal Bank nach Zahlen mit 'Sell'

Merck Finck hat die Aktie der Aareal Bank nach "wie erwartet ausgefallenen Quartalszahlen" mit "Sell" und einem Kursziel von 34,00 Euro bestätigt. Es habe im Grunde keine Überraschungen gegeben, schrieb Analyst Konrad Becker in einer Studie am Montag.

dpa-afx MÜNCHEN. Merck Finck hat die Aktie der Aareal Bank nach "wie erwartet ausgefallenen Quartalszahlen" mit "Sell" und einem Kursziel von 34,00 Euro bestätigt. Es habe im Grunde keine Überraschungen gegeben, schrieb Analyst Konrad Becker in einer Studie am Montag. Während der Experte hinsichtlich der Nettozinserträge und beim Provisionsüberschuss mit besseren Zahlen gerechnet habe, sei er beim Handelsergebnis von weniger ausgegangen. Die Erhöhung der Gesamtjahresprognose "ist nicht überraschend", hieß es.

Dass die Gesamtjahresprognose für den operativen Gewinn auf "mehr als 150 Mill. Euro" angehoben wurde, sei nicht überraschend. "Bereits nach dem ersten Halbjahr war das realistisch", schrieb Becker. Wegen der guten Quartalszahlen hob der Experte nun seine Prognose für das Ergebnis je Aktie von 1,93 auf 2,11 Euro für das laufende Jahr an.

Das Anlage-Urteil und Kursziel werde jedoch beibehalten, da der Immobilien-Finanzierer anscheinend zwar sein gesamtes Geschäft erfolgreich restrukturiert habe, doch dies schon im Aktienkurs enthalten sei.

Gemäß der Einstufung "Sell" erwartet Merck Finck & Co, dass die Aktie in den kommenden sechs Monaten um mindestens fünf Prozent nachgibt.

Analysierendes Institut Merck Finck & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%