Analyse
Merrill Lynch bestätigt Bayer nach Zahlen mit 'Sell'

Merrill Lynch hat die Aktien von Bayer nach Zahlen mit "Sell" bestätigt. Die Bilanz für das vierte Quartal sei leicht enttäuschend ausgefallen, hieß es in der Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktien von Bayer nach Zahlen mit "Sell" bestätigt. Die Bilanz für das vierte Quartal sei leicht enttäuschend ausgefallen, hieß es in der Studie vom Montag. Das Ebit vor Sondereinflüssen liege mit 615 Mill. Euro unter den Erwartungen der Analysten von 685 Mill. Euro. Beim Überschuss für das Gesamtjahr 2005 habe der Konzern die Erwartungen von Merrill Lynch genau getroffen.

Der Ausblick von Bayer für 2006 sei optimistischer als Merrill Lynch selbst sei. Für das laufende Geschäftsjahr habe Bayer eine leichte Verbesserung beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in Aussicht gestellt. Die Analysten von Merrill Lynch erwarten jedoch einen Rückgang um elf Prozent. Beim Umsatz rechne der Chemie- und Pharmakonzern mit einem Anstieg von fünf Prozent, wohingegen die Experten von einem Rückgang um ein Prozent ausgehen.

Gemäß der Einstufung "Sell" erwartet Merrill Lynch auf Sicht von zwölf Monaten eine negative Rendite für die Aktie.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%