Analyse
Merrill Lynch bestätigt SAP mit „Buy“

Merrill Lynch hat SAP nach Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle mit "Buy" und einem Kursziel von 57,50 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat SAP nach Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle mit "Buy" und einem Kursziel von 57,50 Euro bestätigt. Das sehr gute Abschneiden der Amerikaner im vierten Quartal sei ein Zeichen starker Nachfrage nach Softwareprodukten, schreibt Analyst Raimo Lenschow in einer Studie am Mittwoch.

Besondere positiv stimme, dass Oracle von besser als erwarteten Lizenzumsätzen profitiert habe. Dabei habe auch Europa offenbar an die starke Erholung bei den Investitionensausgaben angeknüpft und Oracle habe hier weiter starkes Wachstum gezeigt. Sorgen um die makroökonomische Entwicklung habe Oracle unterdessen nicht geäußert. Das alles färbe positiv auf SAP ab - sowohl mit Blick auf die IT-Ausgaben als auch auf die Marktstimmung an sich.

Die für Softwareunternehmen typischen Aussagen zu Marktanteilsgewinnen sollten aus Sicht der Analysten unterdessen nicht zu hoch bewertet werden. Beide Unternehmen generierten 70 bis 80 Prozent ihrer Lizenzumsätze mit ihren eigenen Produkten. Insgeamt bleibe für beide genug Platz für Wachstum.

Gemäß der Einstufung "Buy/Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%