Analyse
Merrill Lynch senkt adidas-Ziel von 54 auf 49 Euro

Merrill Lynch hat das Kursziel für die adidas-Aktie von 54 auf 49 Euro gesenkt, die Empfehlung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" aber bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Merrill Lynch hat das Kursziel für die adidas-Aktie von 54 auf 49 Euro gesenkt, die Empfehlung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" aber bestätigt. Analystin Virginia Genereux begründete in einer am Dienstag vorgelegten Studie ihre nach unten korrigierten Schätzungen mit einem langsameren Wachstum, höheren Marketingausgaben und steigenden Herstellungskosten. Genereux unterstrich allerdings auch die starke Ausrichtung des Sportartikelherstellers auf schnell wachsende Schwellenländer wie China und Russland. Zudem dürften Synergieeffekte die Gewinne stützen. Die Bewertung sei attraktiv.

Schwächere Einzelhandelstrends und das Scheitern von England in der EM-Qualifikation dürften das Umsatzwachstum unter Druck setzen, hieß es weiter. Auch die Entwicklung der Tochter Reebok verliere in den USA an Schwung, so dass die angestrebte positive US-Auftragsbestandsentwicklung bis zum zweiten Halbjahr sich als aggressiv erweisen könnte. Das Abwärtsrisiko beim Umsatz sei allerdings begrenzt, da Nordamerika im laufenden Jahr mit weniger als 50 Prozent dazu beitragen sollte.

Gemäß der Einstufung "Buy/Low and Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%