Analyse
Parallelen zum Aktienjahr 2003 bestehen weiter

Die erwartete positive Trendfortsetzung am europäischen Aktienmarkt sollte den Experten von Sentix zufolge spätestens mit Etablierung neuer Jahreshochs einsetzen. Die Parallelen zwischen diesem Aktienjahr und dem Jahr 2003 bestünden weiter, schrieb Sentix-Analyst Patrick Hussy in einer Studie.

dpa-afx LIMBURG. Die erwartete positive Trendfortsetzung am europäischen Aktienmarkt sollte den Experten von Sentix zufolge spätestens mit Etablierung neuer Jahreshochs einsetzen. Die Parallelen zwischen diesem Aktienjahr und dem Jahr 2003 bestünden weiter, schrieb Sentix-Analyst Patrick Hussy in einer Studie. Die Mechanismen seien immer noch sehr ähnlich.

Grundlage von Hussys Analyse ist der Verlauf des Eurostoxx 50 . Bei dem europäischen Leitindex sei zunächst auffällig, dass es im Jahr 2003 eine September-Korrektur gegeben habe, die im Jahr 2009 jedoch ausgeblieben sei. Das Durchatmen der Märkte im Oktober/November 2009 sei vom Umfang wie von der Dynamik her charttechnisch ähnlich gewesen.

Mit Blick auf die nächsten sechs Monate bewege sich die Stimmung der Anleger weiter analog zur Richtschnur aus dem Jahr 2003, fuhr Hussy fort. Seinerzeit war zum Jahresende ein leichter Stimmungsabfall zu beobachten, der jedoch einem freundlichen Jahresausklang nicht im Wege gestanden habe.

Zudem habe sich die aktuelle Konjunktureinschätzung für den Euroraum jüngst verbessert. Historisch betrachtet bietet sich laut dem Sentix-Experten nun noch viel Spielraum, um die Lücke zwischen den Konjunkturerwartungen und der aktuellen Lage zu schließen. In der Regel werde diese Lücke dadurch geschlossen, dass sich die aktuelle Lage der vorweggeeilten Erholung annähere.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%