Analyse
Prudential bestätigt Intel mit 'Underweight'

Prudential hat die Aktie des weltgrößten Mikroprozessoren-Herstellers Intel mit "Underweight" und einem Kursziel von 16 Dollar bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Prudential hat die Aktie des weltgrößten Mikroprozessoren-Herstellers Intel mit "Underweight" und einem Kursziel von 16 Dollar bestätigt. Analyst Mark Lipacis schrieb in einer Studie vom Montag, er sei weiter besorgt über die generelle Preisentwicklung für Mikroprozessoren und bei Intel insbesondere über rückläufige Margen und Marktanteile.

Für 2006 hob der Experte die Schätzung für den Intel-Gewinn je Aktie von 0,75 auf 0,79 Dollar an. Grund sei der übersaisonal gute Absatz von Mikroprozessoren im vergangenen Quartal. Für das kommende Jahr senkte der Prudential-Analyst die Prognose von 1,07 auf 1,05 Dollar Gewinn je Aktie. Das Wachstum im PC-Geschäft sollte sich 2007 abschwächen und Intel hier Marktanteile an den US-Konkurrenten AMD (Advanced Micro Devices) verlieren, so die Begründung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%