Analyse
UBS belässt MAN nach Samuelsson-Rücktritt auf „Buy“

Die UBS hat MAN nach dem Weggang von Vorstandschef Hakan Samuelsson auf "Buy" mit dem Kursziel 64,00 (Kurs: 58,25) Euro belassen.

dpa-afx LONDON. Die UBS hat MAN nach dem Weggang von Vorstandschef Hakan Samuelsson auf "Buy" mit dem Kursziel 64,00 (Kurs: 58,25) Euro belassen. Die negativen Folgen der Schmiergeldaffäre für die Aktie des Nutzfahrzeugherstellers dürften durch die Personalie weitgehend abgefedert werden, schrieb Analystin Irene Bermont in einer Studie vom Dienstag.

Der Rücktritt von Samuelsson dürfte so aufgenommen werden, dass für Volkswagen (VW) die Hindernisse verschwinden, mit der Zusammenführung von MAN und Scania einen europäischen Lastwagenriesen zu kreieren. Andererseits würden Investoren nun voraussichtlich noch sensibler auf die Entwicklungen und Einflüsse der Schmiergeldaffäre blicken.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%