Analyse
WestLB hebt Euronext-Kursziel auf 91 (74) Euro

Die WestLB hat das Kursziel für die von der Nyse-umworbene Euronext von 74 auf 91 Euro angehoben. Die Bewertung bestätigte sie auf "Hold", wie aus einer am Mittwoch veröffenlichten Kurzstudie hervorgeht.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat das Kursziel für die von der Nyse-umworbene Euronext von 74 auf 91 Euro angehoben. Die Bewertung bestätigte sie auf "Hold", wie aus einer am Mittwoch veröffenlichten Kurzstudie hervorgeht. Nach der Vorlage der Zahlen hätten die Anlysten ihre Erwartungen für den Gewinn pro Aktie reduziert. Eigentlich hätte dies eine leichte Absenkung des Kursziels bedeutet, die aber angesichts des hohen Nyse-Kurses nun mehr als aufgewogen worden sei, hieß es.

Der Zusammenschluss mit dem US-Börsenbetreiber sei wahrscheinlicher geworden, nachdem dieser sein Übernahmeangebot erhöht und sich mit Euronext auf eine paritätische Besetzung des Führungsgremiums geeinigt hatte. Dennoch sei angesichts des Widerstands von Aktionären ein Scheitern der Transaktion nicht ausgeschlossen.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%