Analyse
WestLB hebt Thyssen-Krupp auf „Add“

Die WestLB hat die Thyssen-Krupp -Aktie nach Zahlen von "Hold" auf "Add" hochgestuft, das Kursziel aber von 48 auf 43 Euro gesenkt. Das Quartalsergebnis des Stahlunternehmens sei solide, schrieb Analyst Michael Tappeiner in einer Studie vom Montag.

dpa-afx MÜNCHEN. Die WestLB hat die Thyssen-Krupp -Aktie nach Zahlen von "Hold" auf "Add" hochgestuft, das Kursziel aber von 48 auf 43 Euro gesenkt. Das Quartalsergebnis des Stahlunternehmens sei solide, schrieb Analyst Michael Tappeiner in einer Studie vom Montag. Er passte seine Gewinnprognosen je Aktie (EPS) für die Geschäftsjahre 06/07 und 07/08 nach oben an. Sie beinhalteten den positiven Ausblick für alle Sparten mit Ausnahme des Edelstahlbereichs und berücksichtigten zudem die niedrigeren Steuern. Nach den jüngsten Aktienverkäufen reflektiere der Kurs nun hinlänglich die Schwäche im Edelstahlsegment, so der Experte.

Thyssen-Krupp erwarte eine Erholung des Marktes zum Ende des laufenden Jahres - dann sollten sich die Nickelpreise stabilisieren und auch die Aufträge sollten wieder anziehen, da die grundlegende Nachfrage stark bleibe. Im schlechtesten Fall, dem so genannten "Worst Case Szenario", sei aber ein weiterer Preisverfall von Nickel möglich. Dann könnte die Edeldstahlsparte im vierten Quartal einen Verlust einfahren.

Mit der Einstufung "Add" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zehn bis 20 Prozent besser entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%