Analyse
WestLB senkt Bayer von 'Add' auf 'Hold'

Die WestLB hat die Einschätzung für Bayer in einer ersten Reaktion auf das Angebot für Schering von "Add" auf "Hold" gesenkt. Das bisherige Kursziel von 39,10 Euro wurde einer Studie vom Freitag zufolge unter Beobachtung gestellt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Einschätzung für Bayer in einer ersten Reaktion auf das Angebot für Schering von "Add" auf "Hold" gesenkt. Das bisherige Kursziel von 39,10 Euro wurde einer Studie vom Freitag zufolge unter Beobachtung gestellt. Der Leverkusener Pharmakonzern müsse den Kauf über die Ausgabe von bis zu 20 Prozent neuer Aktien finanzieren. Ein Beitrag zum Gewinn werde zudem erst für 2009 erwartet.

Ferner halten die Analysten das angestrebte Synergiepotenzial von 700 Euro für deutlich zu hoch. Die Kombination Bayer/Schering ermögliche ähnliche Überschneidungen wie Merck/Schering. Daher rechnet die WestLB mit dem gleichen Potenzial von geschätzten 425 Mill. Euro. Der Gewinn je Aktie dürfte von der Übernahme zunächst deutlich belastet werden, für 2006 rechnen die Experten mit einem Rückgang um 13 Prozent, in den beiden kommenden Jahren werde noch ein Rückgang um zehn und neun Prozent erwartet.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%