Analyse
WestLB senkt Hugo Boss auf „Sell“, hebt aber Ziel um knapp 80% an

Die WestLB hat die Aktien von Hugo Boss nach Zahlen von "Reduce" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 11,00 auf 19,70 Euro angehoben (Kurs: 22,37 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien von Hugo Boss nach Zahlen von "Reduce" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 11,00 auf 19,70 Euro angehoben (Kurs: 22,37 Euro). Der Modekonzern habe enttäuschende Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Thomas Rosenke in einer Studie am Dienstag. Auch nach dem deutlichen Kurseinbruch in Reaktion auf die Zahlen bestünden kurzfristig weitere Abwärtsrisiken für die Aktie, meinte der Experte und konkretisierte: "Der Ausblick, mit rückläufigen Aufträgen für das erste Halbjahr 2010 sowie ausstehenden Abschreibungen in Bezug auf wichtige Märkte wie etwa Frankreich oder USA, birgt weitere Umsatzrisiken in naher Zukunft."

Seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen für 2009 senkte Rosenke im Anschluss an den Geschäftsbericht und auch seine Umsatzschätzung für 2010. Zugleich aber hob er seine Ergebnisprognosen für das kommende Jahr an, um das erfolgreiche Kostensenkungsprogramm zu berücksichtigen. Er habe, so begründete der Analyst, bislang die nun vom Management erneut bestätigten Kostensenkungen in Höhe von 100 Mill. Euro nicht in seinem Berechnungsmodell einkalkuliert gehabt.

Mit der Einstufung "Sell" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um mindestens minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%