Analyse
WestLB senkt Postbank-Ziel von 63 auf 62 Euro

Die WestLB hat das Kursziel für die Postbank-Aktie von 63 auf 62 Euro gesenkt und den Titel mit "Reduce" bestätigt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat das Kursziel für die Postbank-Aktie von 63 auf 62 Euro gesenkt und den Titel mit "Reduce" bestätigt. Nach der zuletzt unterdurchschnittlichen Entwicklung im Vergleich zum Bankensektor und zum deutschen Markt im Allgemeinen sei immer noch Abwärtspotenzial erkennbar, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Dienstag. Auch das Geschäftsumfeld bliebe schwierig, so der Experte.

Der Preisdruck im Kreditgeschäft setze sich fort. Es gebe neue Akteure auf dem Markt und die Konkurrenz sei zu einer aggressiven Preispolitik bereit. Dies führe zu einem erhöhten Druck auf die Kreditmargen sowohl im Privatkunden- als auch im wichtigen Hypothekengeschäft.

Zudem sei die Wahrscheinlichkeit einer Übernahme vorläufig nicht gegeben, da die Deutsche Post die Tochter voraussichtlich bis Ende 2008 in ihrer Gruppe behalten werde, schrieb Thormann. Zudem hätte die jüngst spekulierte Übernahme durch die Commerzbank die dann größere Bank nicht vor einer weiteren Übernahme geschützt, sondern hätte sie nur noch attraktiver gemacht - und dies sei nicht im Interesse der Commerzbank.

Mit der Einstufung "Reduce" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index um zwischen 0 und minus zehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%