Analyse
WestLB senkt SGL Group von „Buy“ auf „Hold“

Die WestLB hat SGL Group nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Die Bilanz sei schwächer als von Analyst Michael Tappeiner erwartet ausgefallen, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat SGL Group nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Die Bilanz sei schwächer als von Analyst Michael Tappeiner erwartet ausgefallen, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei rund 13 Prozent hinter seinen an der Spitze des Konsens liegenden Schätzungen zurückgeblieben. Zudem sei der Kurs zuletzt stark gestiegen. Das Kursziel bleibe bei 45,50 Euro.

Unterdessen habe SGL erstmals einen Ausblick auf 2008 gegeben und erwarte ein Umsatzwachstum von mehr als fünf Prozent. Tappeiner rechnet allerdings bereits mit einem Plus von 15,2 Prozent. Für das Ebit wird ein überproportionales Wachstum erwartet - hier kalkuiert der WestLB-Experte mit 23,7 Prozent.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%