Aktien
Bayer knapp behauptet - Kritische US-Studie zu Lipobay

Bayer-Aktien haben am Dienstag nach einer kritischen US-Studie zu Lipobay/Baycol etwas nachgegeben. Das Papier verbilligte sich um 9.20 Uhr gegen den Markttrend um 0,12 Prozent auf 23,83 Euro. Währenddessen stieg der Leitindex Dax um 0,54 Prozent auf 4 146,42 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Bayer-Aktien haben am Dienstag nach einer kritischen US-Studie zu Lipobay/Baycol etwas nachgegeben. Das Papier verbilligte sich um 9.20 Uhr gegen den Markttrend um 0,12 Prozent auf 23,83 Euro. Währenddessen stieg der Leitindex Dax um 0,54 Prozent auf 4 146,42 Punkte.

Der Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern hat laut einer US-Studie früher als bislang zugegeben von gefährlichen Nebenwirkungen seines 2001 vom Markt genommenen Cholesterinsenkers Lipobay/Baycol gewusst. Das deutsche Unternehmen habe Beweise zurückgehalten, die den tödlichen Nebeneffekt des Wirkstoffs belegt haben, hieß es im "Journal of the American Medical Association".

"Nach dem Rückzug des Medikaments Vioxx von Merck trifft eine derartige Behauptung natürlich aktuell auf sehr großes Interesse", berichtete Analystin Silke Stegemann von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Es stelle sich die Frage, warum die Experten gerade jetzt gegen Bayer aussagten. "Der Zeitpunkt ist für Bayer sehr ungünstig, dennoch sollte man den Artikel im Journal nicht überinterpretieren", sagte Stegemann. Allerdings dürfte die Bayer Aktie aus psychologischen Gründen unter Druck stehen.

Ein Frankfurter Händler sagte mit Blick auf die Meldung: "Die Anschuldigungen zu Lipobay/Baycol sind zwar nicht neu, belasten aber vor dem Hintergrund des Merck/Vioxx-Vorfalls den Kurs von Bayer." Auch ein Düsseldorfer Marktteilnehmer verwies auf diese US-Studie. "Das klingt auf jeden Fall negativ und trübt die Stimmung für die Bayer-Aktie ein."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%