Aktien
BGB bestätigt TUI nach Absage von Hapag-Lloyd-IPO auf 'Hold'

Nach der Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat die Bankgesellschaft Berlin (BGB) die Aktie des Reiseunternehmens mit "Hold" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 16,50 €, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx BERLIN. Nach der Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat die Bankgesellschaft Berlin (BGB) die Aktie des Reiseunternehmens mit "Hold" bestätigt. Das Kursziel liege unverändert bei 16,50 €, hieß es in einer Studie vom Dienstag.

"Weil sich die TUI-Story - schneller Abbau der Nettoverschuldung, Fokussierung auf das Kerngeschäft Touristik - verzögert, erwarten wir kurzfristig eine Kursbelastung". Zwei Fragezeichen - DAX-Mitgliedschaft , Börsengang von Hapag-Lloyd - seien nun beseitigt. Nach wie vor sei allerdings unklar, wann die Westlb ihren Anteil von 31 % verkaufen werde.

Mit der Einstufung "Hold" geht die Bankgesellschaft Berlin von einer Kursentwicklung im Einklang mit dem Sektor aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%