Börsengänge werden wieder möglich
Neue Zuversicht am IPO-Markt

Eine Reihe erfolgreicher Börsengänge (IPO) in den USA und in China könnten auch den deutschen IPO-Markt wiederbeleben.

FRANKFURT. "Der Markt für Börsengänge ist in den USA wieder offen, in Europa stoßen gerade die ersten Sprossen durch den Schnee", sagt Klaus Fröhlich, Leiter des Kapitalmarktgeschäfts für Deutschland und Österreich bei Morgan Stanley. Sowohl von Unternehmens- als auch von Investorenseite gibt es wieder ernst zu nehmende Gespräche, nachdem der Markt seit dem Emission des Solar-Zulieferers SMA Solar vor knapp einem Jahr völlig darnieder liegt.

Grund für die neue Zuversicht ist die überraschende Nachfrage nach dem ersten großen Börsengang in diesem Jahr in Europa. Am Mittwoch plant mit Max Property ausgerechnet eine Immobilien-Konzern die Erstnotiz an der Londoner Börse. Umgerechnet bis zu 250 Mio. Euro könnte die Emission einbringen. Deswegen loten seit kurzem auch hierzulande Unternehmen ihre Chancen am Aktienmarkt aus. Stets unter der Voraussetzung, dass die Märkte sich weiter so stabil zeigen wie zuletzt.

Als potenzieller Kandidat gilt Schott Solar. Das Mainzer Unternehmen hatte als bislang letztes Unternehmen im Herbst den Börsengang wegen des katastrophalen Umfelds auf Eis gelegt. "Wir haben den Börsengang nie abgesagt und wären im richtigen Umfeld wieder startbereit", sagte Sprecher Lars Waldmann gestern auf Nachfrage. Allerdings sieht er noch nicht den tragfähigen Boden, von dem aus man wieder starten könnte.

Deswegen wird es wohl noch dauern, ehe die erste Emission ansteht. "In Deutschland könnte es nach der Sommerpause in drei bis vier Monaten wieder den ersten Börsengang geben", sagt Johannes Borsche von Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%