Aktien
Casino-Jahresüberschuss drückt Einzelhandelsaktie ins Minus

Aktien des Einzelhandelsunternehmens Casino Guichard-Perrachon sind am Mittwoch nach anfänglichen Kurs-Gewinnen ins Minus geraten. Der Jahresüberschuss 2004 sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, sagten Händler.

dpa-afx PARIS. Aktien des Einzelhandelsunternehmens Casino Guichard-Perrachon sind am Mittwoch nach anfänglichen Kurs-Gewinnen ins Minus geraten. Der Jahresüberschuss 2004 sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, sagten Händler. Gegen 15.15 Uhr notierten Casino-Aktien um mit 0,24 Prozent niedriger bei 63,45 Euro. Der Leitindex CAC 40 stieg um 0,27 Prozent auf 4 049,18 Punkte.

Mit seinem Gewinn aus operativem Geschäft und dem Jahresüberschuss blieb Casino im abgelaufenen Jahr hinter den Erwartungen der Konsensschätzungen zurück. Bei dem Einzelhändler war der Betriebsgewinn um 4,7 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro gestiegen, während der Jahresüberschuss um 0,8 Prozent auf 488,1 Mill. Euro nachgegeben hatte. Nach Einschätzung von Exane BNP Paribas habe Casino trotzdem das von ihm prognostizierte Gewinnwachstum erreicht, weil Steuerlast und Sonderbelastungen schwächer als angenommen ausgefallen seien.

JP Morgan bewertete die Aktie unverändert mit "Underweight". Die Verschuldung sei von 3,4 Mrd. Euro 2003 auf 3,9 Mrd. Euro gestiegen, merkten die Experten kritisch an.

Ein Händler sagte, dass Casino dem Wettbewerbsdruck besser widerstehen könne, als der Konkurrent Carrefour. Casino habe in Frankreich eine Gewinnspanne von 5,5 Prozent erreicht, die über den Markterwartungen von 5,2 Prozent lag. Beim Rivale Carrefour habe hingegen die Marge unter den Analysten-Prognosen gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%