Aktien
Credit Agricole steigen nach Zahlen an die Spitze des CAC 40

Die Aktien der französischen Großbank Credit Agricole haben sich am Mittwoch nach der Vorlage des Zwischenberichts an die Spitze des französischen Leitindex gesetzt.

dpa-afx PARIS. Die Aktien der französischen Großbank Credit Agricole haben sich am Mittwoch nach der Vorlage des Zwischenberichts an die Spitze des französischen Leitindex gesetzt. Die Aktien wurden 6,07 Prozent fester mit 23,74 Euro gehandelt, während der CAC 40 bis 11.50 Uhr um 0,41 Prozent auf 4 490,98 Punkte gewann.

Nach der Vorlage der Halbjahresbilanz stufte WestLB-Analyst Georg Kanders die Aktien von "Outperform" auf "Buy" herauf. Zudem kündigte der Aktienexperte die Anhebung seiner Prognosen und seines Kursziels an. Bislang betrug es 25,50 Euro. Die französische Großbank habe das zweite Quartal "extrem gut" abgeschlossen und dabei seine Erwartungen und die der übrigen Aktienexperten um rund 20 Prozent übertroffen, stellte Kanders fest.

In der Folge stuften auch die Analysten der Deutsche Bank und von Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) die Aktie jeweils von "Hold" auf "Buy" herauf. Analysten von Kepler Equities kündigten an, die bisherige Einstufung "Reduce" zu überprüfen. "Insgesamt sehen die Zahlen gut aus. Das kann niemand in Frage stellen", sagte ein Analyst einer französischen Wertpapierhandelsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%