Aktien
Daimler-Chrysler am Dax-Ende; Händler: Gewinnwarnung befürchtet

Die Aktie des Autoherstellers Daimler-Chrysler hat sich am Dienstag mit überdurchschnittlichen Verlusten am Ende des Dax eingenistet. Vor der Vorlage von Bilanzzahlen am Donnerstag gehe bei dem Wert die Angst vor einer Gewinnwarnung um, hieß es von Händlern in Frankfurt zur Begründung.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Autoherstellers Daimler-Chrysler hat sich am Dienstag mit überdurchschnittlichen Verlusten am Ende des Dax eingenistet. Vor der Vorlage von Bilanzzahlen am Donnerstag gehe bei dem Wert die Angst vor einer Gewinnwarnung um, hieß es von Händlern in Frankfurt zur Begründung.

Der Titel von Daimler-Chrysler war bis 10.40 Uhr im Dax um 1,20 Prozent leichter bei 35,52 Euro und war damit der schwächste Wert im Dax. Der Index stand zugleich bei 4 837,58 Punkten und einem Minus von 0,11 Prozent nahezu zum Vortag unverändert tendierte.

"Daimler-Chrysler muss derzeit mit verschiedenen Problemen fertig werden", hieß es von einem Frankfurter Händler. So laufe die Produktion Der Limousinen der E- und C-Klasse nicht auf voller Kapazität, was auf die sinkenden Bestellungen zurückgeführt werde.

Bereits am Vortag hatten Gerüchte über einen Stellenabbau in Deutschland die Runde gemacht. Wegen der Beschäftigungssicherung kann es jedoch bis 2012 keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Aufgrund der langjährigen Jobgarantien können die geplanten Stellenstreichungen nicht wie gewünscht vollzogen werden, sagte ein Händler. "Unserer Meinung nach bereitet das Unternehmen eine Gewinnwarnung vor, die sich in einem schwachen Ausblick niederschlagen wird", hieß es der Markteinschätzung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%