Aktien
Deutsche Bank senkt Infineon von 'Hold' auf 'Sell'; Ziel 7 Euro

Die Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien von Infineon Technologies AG von "Hold" auf "Sell" herabgestuft. Das Kursziel senkten sie laut einer am Mittwoch in London veröffentlichten Analyse von acht auf 7 Euro.

dpa-afx LONDON. Die Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien von Infineon Technologies AG von "Hold" auf "Sell" herabgestuft. Das Kursziel senkten sie laut einer am Mittwoch in London veröffentlichten Analyse von acht auf 7 Euro. Die Analysten begründeten den Schritt mit ihrer negativen Einstellung gegenüber der Preisentwicklung bei Dram-Speicherchips. Nach einem ungewöhnlich guten Jahr habe die Speicherchip-Industrie ein Überangebot von 9,5 Prozent für das kommende Jahr erzeugt.

In 2005 werde die Dram-Industrie erstmals seit 2001 unter einem strukturellen Überangebot leiden, das mit einem Rückgang der derzeitigen Dram-Preise bis zum dritten Quartal 2005 um 45 bis 50 Prozent einhergehen dürfte. Angesichts überarbeiteter Schätzungen für die Dram-Preise reduzierten die Analysten ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) von Infineon im Gesamtjahr von 0,28 auf 0,14 Euro. Die EPS-Prognose für 2006 revidierten sie von 0,27 auf 0,13 Euro.

Mit der Einstufung "Sell" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtverlust von mindestens zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%