Aktien
Deutsche Bank streicht bei JDS Uniphase Prognosen und Kursziel

Nach der Vorlage von Quartalszahlen hat die Deutsche Bank ihr Kursziel und die Prognosen für den Glasfaserspezialisten JDS Uniphase gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Nach der Vorlage von Quartalszahlen hat die Deutsche Bank ihr Kursziel und die Prognosen für den Glasfaserspezialisten JDS Uniphase gesenkt. Weil das Unternehmen für das laufende Quartal bestenfalls eine unveränderte Geschäftsentwicklung vorausgesagt habe, behielten die Analysten in einer am Donnerstag in New York vorgestellten Studie zudem die Bewertung "Hold" bei.

Die Aktienexperten senkten unter Hinweis auf den "schwachen Ausblick" und die neuen Prognosen das Kursziel von 4,50 auf 3,50 Dollar je Aktie. Für das zweite Quartal (31. Dezember) rechnen sie nun mit 0,01 Dollar Verlust je Aktie, nachdem sie bislang eine Schwarze Null erwartet hatten. Ihre Umsatzprognose nahmen sie zugleich von 207 auf 185 Mill. Dollar zurück.

Entsprechend sehen sie das Geschäftsjahr 2005 mit zwei Cent Verlust je Aktie enden, während sie bislang mit zwei Cent Gewinn gerechnet hatten. Ihre Umsatzerwartung sank für das laufende Geschäft von 845 auf 777 Mill. Dollar.

Ihren Kunden empfahlen sie, untätig zu bleiben, bis das Unternehmen echte Gewinne präsentiere. Zwar strukturiere das Management das Unternehmen um und suche nach Wegen, die Auslastung zu verbessern. Jedoch werde JDS Uniphase in diesem Jahr weit von einer echten Rentabilität entfernt sein, vermuteten sie. Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monaten einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%