Aktien
Deutsche Bank stuft Intel von 'Hold' auf 'Buy' - 'Kaufgelegenheit'

Die Deutsche Bank hat die Aktie des US-Technologieunternehmens Intel Corp. von "Hold" auf "Buy" herauf gestuft. Sie begründeten die Kaufempfehlung vornehmlich mit der niedrigen Bewertung des Titels.

dpa-afx NEW YORK. Die Deutsche Bank hat die Aktie des US-Technologieunternehmens Intel Corp. von "Hold" auf "Buy" herauf gestuft. Sie begründeten die Kaufempfehlung vornehmlich mit der niedrigen Bewertung des Titels. Die Aktie sei mittlerweile so günstig wie seit acht Jahren nicht mehr zu haben, hieß es in einer am Freitag in New York vorgelegten Studie. Entsprechend handele es sich um eine Kaufgelegenheit.

Analyst Ben Lynch riet den Anlegern zudem, den Blick auf das Jahr 2006 zu richten. Mit der Einführung des neuen Longhorn-Betriebssystems von Microsoft, dem erwarteten Wachstum bei PC-Spielen und der Entwicklung eines drahtlosen Breitbandzugangs namens Wimax böte sich bei Intel ein starkes Wachstumspotenzial, hieß es. Der Analyst setzte das Kursziel für die Intel-Aktie unverändert bei 27 Dollar.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%