Aktien
Deutsche Börse schwach

Die Aktien der Deutschen Börse haben am Dienstag nach Vorlage der Quartalsbilanz an Wert verloren. Das zuletzt gut gelaufene Papier des Börsenbetreibers verbilligte sich gegen 9.15 Uhr um 1,02 Prozent auf 81,40 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Deutschen Börse haben am Dienstag nach Vorlage der Quartalsbilanz an Wert verloren. Das zuletzt gut gelaufene Papier des Börsenbetreibers verbilligte sich gegen 9.15 Uhr um 1,02 Prozent auf 81,40 Euro. Dagegen stieg der Leitindex Dax um 0,43 Prozent auf 5 046,04 Punkte.

Börsianer zeigten sich enttäuscht, dass die Deutsche Börse den Ausblick lediglich bestätigte. Viele Experten hätten aber eine Erhöhung der Prognosen erwartet. Daher gebe es nun Gewinnmitnahmen, hieß es am Markt. Die Zahlen zum dritten Quartal seien etwas besser als erwartet ausgefallen.

Die WestLB senkte den Wert in einer ersten Reaktion von "Neutral" auf "Underperform". Den Ausblick des Börsenbetreibers werteten die Analysten in einer Studie am Dienstag als vorsichtig. Die Bewertung erscheine daher nun überzogen. Das Kursziel lautet 76 Euro. Die Landesbank Rheinland-Pfalz bestätigte den Dax-Wert auf "Underperformer" mit einem Kursziel von 73 Euro. Analyst Olaf Kayser sprach von einem "verhaltenen Ausblick".

Die HVB bestätigte Deutsche-Börse-Aktien nach Vorlage der Bilanz mit "Neutral". Auch das Kursziel von 79 Euro behielt Analyst Lucio Di Geronimo bei. "Die Zahlen sind etwas besser als von uns erwartet ausgefallen", hieß es. Etwas enttäuscht zeigte sich der Experte indes mit Blick auf die Prognose des Börsenbetreibers: "Die Ziele für 2005 und 2006 sind etwas vorsichtiger ausgefallen als wir es erhofft haben." Dennoch äußerte Di Geronimo Verständnis: "Wahrscheinlich will das Unternehmen nicht zuviel Druck auf den neuen CEO ausüben."

Die Cfsb-Experten bestätigten die Deutsche-Börse-Aktie auf "Neutral" mit einem Kursziel von 72 Euro. Die Zahlen seien etwas besser als erwartet ausgefallen. Angesichts der Bewertung erscheine das Kurspotenzial allerdings ziemlich ausgereizt. Die Citigroup bekräftigte ihre "Buy"-Empfehlung und ein Kursziel von 88 Euro.

Aktienhändler bewerteten den Ausblick kritisch: "Der Ausblick ist nicht wie von vielen Analysten erwartet erhöht worden", sagte ein Marktteilnehmer am Morgen. Der Börsianer erklärte das Kursminus mit Gewinnmitnahmen. Die Zahlen zum dritten Quartal seien unter dem Strich wie erwartet ausgefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%