Eon und RWE
Energie-Aktien ohne Power

PremiumDie Papiere von Eon und RWE dümpeln auf historischen Tiefständen. Die Anleger verlieren den Glauben an die Sanierung der Energiekonzerne. Reichen die Atomrückstellungen? Aktionäre raufen sich die Haare.

DüsseldorfUnsicherheit und Skepsis dominierten schon seit Monaten den Handel mit Eon und RWE. In der vergangenen Woche schlug die Stimmung aber in regelrechte Panik über. Am Dienstag rauschten die Aktien zum Handelsautakt um jeweils 13 Prozent nach unten - und in den folgenden Tagen wechselten sich mit hohen Ausschlägen Korrekturen nach oben und wieder nach unten ab.

Seit vergangener Woche haben die Anleger der großen Versorger schließlich eine Sorge mehr. Unter anderem das Handelsblatt hatte über ein neues Risiko berichtet: Die Rückstellungen, die die Atomkonzerne gebildet haben, könnten dramatisch zu niedrig sein. Diese neue Sorge ist so existenziell,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%