Aktien
Eon und RWE etwas fester - Citigroup hebt Kursziele

Die zuletzt unterdurchschnittlich gelaufenen Versorgeraktien haben am Freitag von einer positiven Analystenstudie profitiert. RWE-Papiere verteuerten sich gegen 12.15 Uhr um 0,96 Prozent auf 55,74 Euro, während Eon um 0,84 Prozent auf 77,04 Euro vorrückten.

dpa-afx FRANKFURT. Die zuletzt unterdurchschnittlich gelaufenen Versorgeraktien haben am Freitag von einer positiven Analystenstudie profitiert. RWE-Papiere verteuerten sich gegen 12.15 Uhr um 0,96 Prozent auf 55,74 Euro, während Eon um 0,84 Prozent auf 77,04 Euro vorrückten. Zugleich stieg der Leitindex Dax um 0,29 Prozent auf 4 906,31 Punkte.

"Die beiden Werte erholen sich etwas von den jüngsten Kursverlusten und profitieren dabei von dem positiven Kommentar von Citigroup Smith Barney", sagte ein Frankfurter Aktienhändler.

Die Analysten hatten die beiden Werte mit "Buy" bestätigt. Zudem hoben sie das Kursziel für Eon von 75 auf 86 Euro und für RWE von 55 auf 65 Euro. Als Grund nannten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%