Erlös für Expansion im Ausland
Nanogate gibt Datum für Börsengang bekannt

Die Saarbrücker Nanotechnologiefirma Nanogate plant für den 18. Oktober ihr Börsendebüt. Die Preisspanne wird voraussichtlich am 11. Oktober während einer Roadshow bekanntgegeben.

HB FRANKFURT. „Nanogate fließen mit dem Börsengang netto zwischen 9,2 und 14,3 Mill. Euro zu“, sagte Vorstandschef Ralf Zastrau am Freitag. Das gesamte Emissionsvolumen bezifferte er auf 16 bis 24 Mill. Euro. Interessenten könnten vom 12. bis zum 16. Oktober insgesamt 603 000 Aktien zeichnen. Davon stammten bis zu 400 000 Stück aus einer Kapitalerhöhung, der Rest komme aus dem Besitz der Altgesellschafter. Nach dem Börsengang in den schwach regulierten Entry Standard, den die Landesbank Baden-Württemberg und Equinet organisieren, befänden sich rund 30 Prozent der Unternehmensanteile im Streubesitz.

Mit den Geldern aus dem Börsengang will Zastrau die Expansion im Ausland vorantreiben. „Vor allem die USA und Asien sind für uns ein Thema“, sagte er. Die auf die Veredelung von Oberflächen von Werkstoffen wie Keramik, Glas, Textilien oder Kunststoffen spezialisierte Nanogate befindet sich Zastrau zufolge in einem sich gerade erst entwickelnden Markt. Daher will er jetzt Investitionen tätigen, um von dem erwarteten Marktwachstum zu profitieren. „Wir wollen profitabel bleiben“, stellte der Vorstandschef jedoch klar.

Im Gegensatz zu vielen Firmen aus dem Nanotechnologiebereich schreibt Nanogate Zastrau zufolge seit 2004 schwarze Zahlen. Im ersten Halbjahr 2006 steigerte der Börsenkandidat seinen Umsatz um 61 Prozent auf rund 3,7 Mill. Euro. Vor Zinsen und Steuern wurde ein Gewinn (Ebit) von rund 0,7 Mill. Euro erzielt. Die Zahlung einer Dividende ist Zastrau zufolge vorerst nicht geplant.

Börsenkandidaten aus Wachstumsbranchen wie Nanotechnologie oder Erneuerbare Energien werden derzeit von Investoren kritisch beäugt. So schaffte der Beschichtungsspezialist ItN Nanovation im Sommer erst im zweiten Anlauf den Sprung an den Kapitalmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%