Erste Analysten bessern ihre Prognosen nach
Dax profitiert von Reform-Phantasie

Die Aussicht auf die Neuwahlen zum Bundestag im Herbst hat bei Aktienstrategen neue Phantasie für den Deutschen Aktienindex (Dax) entfacht.

scc/rp FRANKFURT/M. Tammo Greetfeld von der Hypo-Vereinsbank hat den Dax im Vergleich zum für die Eurozone maßgeblichen Index Euro Stoxx 50 von „neutral“ auf „outperform“ hoch gestuft, traut ihm also eine bessere Entwicklung als dem Vergleichsindex zu. Grund dafür sei die Phantasie für neue strukturelle Reformen in Deutschland. Das Potenzial für den Dax sieht er in den nächsten sechs bis zwölf Monaten nun bei 4

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%