Aktien
Europäische Stahlwerte schwach - Sentiment, Thyssen-Stainless

Die europäischen Stahlwerte haben am Donnerstag europaweit zu den Verlierern gezählt.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die europäischen Stahlwerte haben am Donnerstag europaweit zu den Verlierern gezählt. Arcelor büßten in Paris 1,28 Prozent auf 16,24 Euro ein, Corus verloren in London 2,34 Prozent auf 41,75 Pence, Mittal sanken um 0,66 Prozent auf 19,63 Euro und Thyssen-Krupp verloren in Frankfurt 0,83 Prozent auf 14,41 Euro.

Händler und Analysten verwiesen übereinstimmend auf die allgemein abkühlende Euphorie für Stahlwerte, nachdem deren Kurse in der Vergangenheit kräftig zugelegt hatten. Ein Händler in Paris begründete den Kursverlust bei Arcelor unter anderem mit der Ankündigung von Thyssen-Krupp, die Produktion von Edelstahl in Deutschland und Italien im dritten Quartal um 20 Prozent zu senken. Zudem gebe es seit einiger Zeit Sorgen um sinkende Stahlpreise.

Das Minus bei Thyssen-Krupp selbst wurde allerdings nicht auf die Produktionskürzung bei der Tochter Stainless zurückgeführt. "Die Thyssen-Krupp-Aktie war schon kurz nach Handelsstart schwach. Da waren die geplanten Produktionskürzungen bei Thyssen-Krupp Stainless noch gar nicht bekannt", sagte Analyst Christian Obst von der Hypovereinsbank. Er verwies vielmehr auf einen Artikel im "Handelsblatt", dem zufolge China in diesem Jahr auf einen gewaltigen Überschuss in seiner Stahlproduktion zusteuere.

Bereits am Mittwoch hatte der weltgrößte Stahlkocher Mittal Steel angekündigt, seine Produktion weiter herunterzufahren. Die Produktion solle um 1 Million Tonnen gedrosselt werden - und zwar zu gleichen Teilen in den Regionen Nordamerika sowie Europa/übriges Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%