Aktien
Goldman Sachs senkt Gewinnprognosen für europäische Chiphersteller

Goldman Sachs hat wegen Sorgen über Nachfragerückgänge bei Endverbrauchern bei europäischen Halbleiterherstellern die Gewinn-Prognosen je Aktie (EPS) gesenkt. Zwar sehe die Chipindustrie einige Anzeichen für eine saisonale Erholung, doch sei eine nachhaltige Entwicklung über die saisonal stärkste Periode hinaus nicht zu erwarten, heißt es in einer in London veröffentlichten Studie am Donnerstag.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat wegen Sorgen über Nachfragerückgänge bei Endverbrauchern bei europäischen Halbleiterherstellern die Gewinn-Prognosen je Aktie (EPS) gesenkt. Zwar sehe die Chipindustrie einige Anzeichen für eine saisonale Erholung, doch sei eine nachhaltige Entwicklung über die saisonal stärkste Periode hinaus nicht zu erwarten, heißt es in einer in London veröffentlichten Studie am Donnerstag.

Für Infineon Technologies AG senkten sie die EPS-Erwartung für 2004 um 4,5 % auf 0,42 € und für 2005 um 17,9 % auf 0,69 €. Das Anlageurteil wurde mit "Outperform" bestätigt. Für Philips Electronics NV reduzierten sie sie für 2004 um 7,4 % auf 1,63 € und für 2005 um 9,5 % auf 1,72 €. Das Rating lautet ebenfalls unverändert "Outperform". Für Stmicroelectronics NV wurde die Erwartung für 2004 um 6,8 % auf 0,68 € zurückgeschraubt und für 2005 um 24,3 % auf 0,84 €. Die Aktie wurde mit "In-Line" bestätigt.

Für ARM und Asml wurden lediglich die Prognosen für das kommende Jahr gekürzt: Bei ARM Holdings Plc wird 2005 nun ein um 1 % geringeres EPS von 4,11 Pence erwartet. ARM ist "Not rated". Für Asml Holding NV reduzierten sie das EPS-Ziel 2005 um 26,1 % auf 0,85 €. Das Anlageurteil wiederholten die Analysten mit "In-Line".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%