Hella-Aktie unter der Lupe
Ein Autozulieferer mit Strahlkraft

PremiumDie Eigentümerfamilie des Autozulieferers Hella gibt im nächsten Jahr die Führung im operativen Geschäft ab. Es ist eine Zäsur – doch kein Grund zur Sorge, sagen Analysten. Es gibt nur ein einziges Manko.

DüsseldorfDer Unterschied zwischen dem Autozulieferer Hella und seinen Konkurrenten zeigt sich im hinteren Teil des Lippstädter Firmengeländes. Ein kleines herrschaftliches Schlösschen steht da, umgeben von Wasserlauf und Park. Genauso wie man es sich bei einem altehrwürdigen Familienunternehmen vorstellt. Hella, das ist mit seinen gut 34.000 Mitarbeitern in 35 Ländern einer der 40 größten Autozulieferer der Welt. Der Einfluss der Familie ist in dem 117 Jahre alten Unternehmen noch immer spürbar – auch wenn es seit knapp zwei Jahren börsennotiert ist und inzwischen zur festen Größe im MDax, dem Leitindex der 50 mittelgroßen Werte in Deutschland, gehört.

Gut einen Monat...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%