Premium Höhenflug der US-Börsen Die unheimliche Rally

Die US-Notenbank Fed entzieht der Börse mehr und mehr ihre Unterstützung. Viele Experten glauben, dass die schon über acht Jahre andauernde Hausse an der Wall Street trotzdem weitergeht. Aber sie werden vorsichtiger.
Kein Abschwung in Sicht. Quelle: Archive Photos/Getty Images
Händler an der New Yorker Börse 1962

Kein Abschwung in Sicht.

(Foto: Archive Photos/Getty Images)

Frankfurt, New YorkDie große Wende ist eingeleitet. Die US-Notenbank (Fed) startet im Oktober ihr Programm zum Abbau der Bilanzsumme. Sie entzieht der Wirtschaft damit Geld, nachdem sie zuvor mehr als drei Billionen Dollar hineingepumpt hat. Mike Collins, Anlagestratege bei PGIM, der Anlagegesellschaft des US-Versicherers Prudential, warnt: „Damit wird Risikopapieren an den Kapitalmärkten eine wichtige Unterstützung entzogen.“ Er schaut daher mit Sorge auf Aktien und hochverzinste Anleihen.

 

Mehr zu: Höhenflug der US-Börsen - Die unheimliche Rally

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%