Aktien
HSBC hebt Pfeiffer Vacuum auf „Overweight“ und Ziel auf 95 Euro

Das Bankhaus HSBC hat Pfeiffer Vacuum nach der Übernahme der Alcatel-Lucent-Sparte Adixen von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 60,00 auf 95,00 (Kurs: 89,10) Euro um mehr als 50 Prozent angehoben.

dpa-afx DÜSSELDORF. Das Bankhaus HSBC hat Pfeiffer Vacuum nach der Übernahme der Alcatel-Lucent-Sparte Adixen von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 60,00 auf 95,00 (Kurs: 89,10) Euro um mehr als 50 Prozent angehoben. Der Zukauf dürfte wertsteigernd sein und sich sofort positiv auf den Gewinn je Aktie auswirken, schrieb Analyst Christian Rath in einer Studie vom Montag. Für 2011 erhöhte er seine Gewinnschätzung von 4,20 auf 6,00 Euro je Aktie.

Er möge an dem Zukauf, dass Pfeiffer somit in Märkte vorstoße, wo der Konzern bislang eher schwach vertreten gewesen sei. Zudem käme es kaum zu Überschneidungen bei den Kunden. Zu guter Letzt sei Adixen noch stark in Asien vertreten, lobte Rath. Er gehe davon aus, dass die Region im kommenden Jahr 35 Prozent zum Konzernumsatz beitragen werde, nach aktuell 16 Prozent.

Dass Pfeiffer im Zuge der Übernahme zyklischer, also schwankungsanfälliger, werde, gefalle ihm indes nicht so gut. Die stärkere Anfälligkeit begründete er vor allem mit Adixens Engagement im Halbleitersektor.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet HSBC, dass der Aktienkurs innerhalb von zwölf Monaten mindestens fünf Prozentpunkte besser als der Markt abschneiden wird. Volatile Aktien dürften mindestens zehn Prozentpunkte besser abschneiden.

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%