Aktien
HVB Equity bestätigt Deutsche Bank nach Zukauf mit 'Outperform'

Die Analysten von HVB Equity Research haben die Aktien der Deutschen Bank nach dem Kauf des Vermögensverwalters Wilhelm von Finck mit "Outperform" bestätigt.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Analysten von HVB Equity Research haben die Aktien der Deutschen Bank nach dem Kauf des Vermögensverwalters Wilhelm von Finck mit "Outperform" bestätigt. Mit dem Kauf setze die Deutsche Bank ihre Strategie fort, das Geschäftsfeld Private Wealth Management zu stärken, hieß es in einem Kommentar am Mittwoch. Das Kursziel bleibt bei 73,00 Euro.

Zudem zeige die Transaktion, dass sich die Deutsche Bank nicht nur auf Kostensenkungsmaßnahmen konzentriert sondern ihre Geschäftsfelder weiter ausdehnt, schrieb Analyst Andreas Weese. Dennoch werde der Zukauf wegen seiner geringen Größe die Ergebnisse der Deutschen Bank nicht wesentlich beeinflussen.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwartet die HVB in den kommenden sechs Monaten eine Kursentwicklung der Aktie, die um mehr als fünf Prozentpunkte über der Index-Prognose der Bank liegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%